Knuspriges Winter-Popcorn für einen gemütlichen Filmabend

Winterpopcorn mit Vanille, Zimt und Lebkuchen

Was gehört für euch zu einem schönen Filmabend auf der Couch dazu? Für mich muss es selbstverständlich ein toller Film sein und natürlich frisches Popcorn. Ich liebe Popcorn und finde, es ist der perfekte Filmsnack, da man es in so vielen Varianten zubereiten kann und für eine riesige Schüssel maximal zehn Minuten braucht.

Ich esse mein Popcorn oft ohne alles, einfach nur die aufgepoppten Maiskörner. Aber gerade im  Winter und in der Adventszeit liebe ich den Geschmack von Zimt und Vanille oder Lebkuchen besonders. Eigentlich ist mir das Popcorn ohne Öl oder Honig am Liebsten, aber ein klein wenig Kokosöl  und  Honig braucht ihr für dieses Rezept, damit die Gewürze sich mit dem Popcorn verbinden und es richtig schön knusprig wird.

Knuspriges Winter-Popcorn

Zutaten für 2 Portionen

2-3 EL Popcornmais
1 EL Honig
1 EL  Kokosöl
etwas Zimt
etwas Vanille
optional: Lebkuchengewürz

Zutaten für Winterpopcorn mit Vanille, Zimt und Lebkuchen

Zubereitung

Stellt eine sehr große und sehr gut beschichtete Pfanne oder einen großen, gut beschichteten Topf mit Deckel auf den Herd und dreht ihn auf mittlerer Hitze auf. Gebt dann das Kokosöl und zwei bis fünf  Maiskörner in die heiße Pfanne und wartet, bis die Körner aufpoppen. Anschließend gebt ihr die restlichen Körner hinzu, legt den Deckel auf die Pfanne und dreht die Herdplatte komplett ab. Schüttelt dann ab und zu die Pfanne, sodass das Popcorn nicht anbrennt und wartet, bis fast alle Körner aufgepoppt sind. Vermischt in der Zwischenzeit den Honig mit der Vanille und dem Zimt oder dem Lebkuchengewürz und gebt diese Mischung dann zum fertigen Popcorn in die Pfanne. Rührt das Popcorn zügig mit einem Kochlöffel um und gebt es sofort in eine große Schüssel. Fertig ist der perfekte winterliche Filmsnack!

Winterpopcorn mit Vanille, Zimt und Lebkuchen

Dieses weihnachtliche Popcorn passt in der Adventszeit auch super als gesunde Alternative zu Plätzchen, Schokolade und Bonbons zum gemeinsamen Weihnachtsfilmabend und schmeckt garantiert den Kleinen und den Großen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s