In Schokolade getunkte Milchhörnchen – besser als beim Bäcker

Selbstgebackene Milchhörnchen mit Schokolade und PistazienWas ist euer Lieblingsgebäck? Meins sind definitiv Milchhörnchen. Bis vor einiger Zeit musste ich immer zum Bäcker gehen und sie dort kaufen, weil ich selbst noch nicht das richtige Rezept gefunden hatte, mit dem sie so lecker luftig leicht schmecken. Doch dann fand ich dieses Rezept und habe es seitdem so lange abgewandelt, bis ich die perfekten Hörnchen hatte. Heute stelle ich euch mein Rezept vor, das nach meinen Erdnusspralinen das zweite Rezept aus der Reihe „Zutat des Monats“ im März ist.

Milchhörnchen mit Vollmilchkuvertüre und Pistazien

Selbstgebackene Milchhörnchen mit Vollmilchkuvertüre und Pistazien.

Zutaten für 8 große Hörnchen

125 g Mehl Typ 550
250 g Mehl Typ 405
1 TL Salz
1 geh. TL Trockenhefe
1 EL Gerstenmalzextrakt (gibt es im Reformhaus)
10 g Butter
50 g getrocknete Cranberries
100 ml Milch
100 ml Wasser

Zum Bestreichen

25 ml Milch
1 Prise Zucker

Zum Dekorieren

25 g Vollmilchkuvertüre
20 g gehackte Pistazien

Zutaten für selbstgebackene Milchhoernchen

Zubereitung

Alle Zutaten in einer großen Schüssel verkneten. Falls der Teig noch zu klebrig ist, etwas mehr Mehl hinzugeben. Anschließend den Teig an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Danach erneut durchkneten und etwas Mehl hinzugeben. Weitere 30 Minuten gehen lassen und den Teig anschließend durchkneten. Nun den Teig zu einem Kreis ausrollen und in 8 Stücke schneiden. Diese nun von außen nach innen aufrollen, sodass kleine Hörnchen entstehen. Diese mit etwas Milch und Zucker bestreichen und für 20 Minuten bei 150 ° Umluft im Ofen backen. Wer lieber viele kleine Hörnchen haben möchte, kann den ausgerollten Teig auch in 12 Stücke schneiden.Selbstgebackene Milchhörnchen mit Schokolade und Pistazien

Sobald die Hörnchen goldbraun sind, aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. (Bei diesem Rezept ist es nicht nötig, sie zu temperieren.) Die Milchhörnchen jeweils mit einem Ende in die Kuvertüre tauchen und sofort mit gehackten Pistazien bestreuen.Selbstgebackene Milchhörnchen mit Schokolade und Pistazien

Am besten schmecken die Hörnchen, wenn sie am selben Tag oder am Folgetag noch gegessen werden. Man kann sie natürlich auch hübsch einpacken und als Geschenk an Freunde oder Bekannte verschenken. Ob sie länger als zwei Tage haltbar sind, kann ich leider nicht sagen, da sie bei mir noch nie so lange überlebt haben.Selbstgebackene Milchhörnchen mit Schokolade und Pistazien

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an meine Freundin, die mir sehr fleißig bei der Zubereitung dieser superleckeren Hörnchen geholfen hat. Bei uns jedenfalls haben einige die Schokoladen-Trockenphase nicht überlebt, weil sie einfach viel zu lecker aussahen. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept und freue mich schon, nächste Woche das dritte und damit auch schon letzte Rezept in der Serie „Zutat des Monats März“ mit euch zu teilen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s